P1050113

Bodenaufbau in Holzwerkstatt

Vielleicht nichts fürs Wohnzimmer des bauökologisch bewussten Menschen, aber für die Dämmung des Werkstattbodens super (und umsonst):

Der Kunstschnee aus Styropor (Haushaltsgeräte-Verpackungsmaterial) kommt unter die Dielen. Wir haben die Stücken im Apfelschredder gehäckselt. Damit größere Stücke nicht wieder oben rausfliegen (und wegen dem Arbeitsschutz) haben wir eine Plastetonne mit Einfüllschlitzen versehen und oben drauf befestigt.

Zu zweit schreddern machte großen Spass. Und keine Sorge, der Schredder wird vor der Saftsaison gründlich gereinigt :-)

Wir hatten 16 Säcke, Zeitaufwand ca. 15min pro 0,7m³-Sack, wie man sieht ist einiges übrig. Der zu verfüllende Hohlraum ist ca 8m³

Das Material wurde netterweise von Firma Duwe und Drewes aus Demmin bereitsgestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.